Teebus „Möwe Jonathan“

Seit 30 Jahren fährt jeden Abend ein täglich wechselndes Team im stadtbekannten Teebus „Möwe Jonathan“ mit Tee, belegten Broten, Eintopf und Kleidung zu zentralen Plätzen der Münchner Stadt, aber auch an verborgene Orte, wo obdachlose Männer und Frauen schlafen. Der Bus ist immer von 19.00 - ca. 23.00 Uhr hauptsächlich in der Innenstadt Münchens unterwegs.
Wir suchen junge Menschen, die bereit sind, sich zweimal im Monat mit uns auf den Weg zu machen. Die Begegnung mit unseren Freunden von der Straße ist eigentlich unspektakulär und doch sehr vielfältig. Unser Ansatz ist einfach: Es geht vordergründig darum, an diesem konkreten Abend für die Menschen da zu sein und ihnen konkrete Hilfe (Essen, Kleidung, Gespräch) anzubieten. Darüber hinaus kann sich für die Teefahrer durch diese Mitarbeit die Wahrnehmung unserer Stadt verändern und der Blick schärfen für eine Realität hinter glänzenden Schaufensterscheiben und pulsierenden Einkaufsstraßen.


Termin: Gern auch Anfragen unter dem Semester
Kontakt: Dr. Maria Anna Möst
moest@khg-leo11.de
Informationen zum Projekt: www.benedikt-labre.de